Sieg um jeden Preis

KINOSTART: 01.01.1970 • Familiendrama • USA (2002)
Lesermeinung
Originaltitel
Crossing the Line
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
USA
Das spannende Familiendrama "Sieg um jeden Preis" setzt sich mit der Situation des amerikanischen Schulsports kritisch auseinander. Regisseur Graeme Clifford funktioniert das Basketballfeld zu einem Schauplatz um, auf dem sowohl Eltern als auch Kinder lernen, dass Gewinnen nicht alles ist. Dank der überzeugenden Zeichnung der Hauptfiguren und der guten darstellerischen Leistungen bleibt der Zuschauer an das Geschehen gefesselt. Terry Farrell verleiht ihrer Trainerrolle neben Charakterstärke auch einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und lässt sie so zu einer positiven Identifikationsfigur werden. Adrian Pasdar spielt sehr überzeugend einen gebrochenen Vater, der durch seine Tochter das schaffen will, was er nie erreicht hat.

BELIEBTE STARS

Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Ein rothaariger Fuchs: David Caruso
David Caruso
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung
Katharina Böhm.
Katharina Böhm
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Charakterdarsteller: Tim Seyfi
Tim Seyfi
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung