Die Drogenszene fest im Visier: Dominic ­Raacke,
Ina Weisse und Boris Aljinovic (v. l.)

Tatort

KINOSTART: 25.05.2012 • Kriminalfilm • Deutschland (2012) • 150 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Tatort Gutfleischstraße
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
150 Minuten

Ein schöner Polizistentraum. Das Unheil an der Wurzel packen und den Drogensumpf mit Stumpf und Stiel und allen trüben Wassern ­trockenlegen. Tod den Herstellern von ­Designer­drogen! Tod den Dealern! Im Berliner Tatort stoßen wir auf diese ­Vision, und sie ­gefällt ungemein. Sie gefällt, weil sich auch der Zuschauer wünscht, dass so etwas möglich werde. Sie gefällt, weil Märchen, die im Verlaufe der Erzählung von Gallenbitter auf Bittersüß wechseln, eine Spur von Versöhnung hinterlassen. Die Story (Regie Claudia Garde) gibt sich nicht die geringste Mühe, den Gesetzen polizeilicher Logik zu folgen. Umso besser funktioniert sie.

Der Hexenmeister einer chemischen Droge ­namens "Heaven", die unter Berliner ­Jugend­lichen einige Begehrlichkeit weckt, wird tot aufgefunden. Noch in letzter, für ihn zu später Sekunde konnte er einen Notruf absetzen, welcher den Fall einer von niemandem gewünschten Lösung zuführt. Doch im Märchen, das ist das Schöne, lassen sich die Dinge auf wunderbare Weise fügen. Am Ende liegen sich die schuldig Unschuldigen in den Armen, und Dominic Raacke wirft sein ­Furchen-­Face in den glücklichen Kummer der Entsagung. Er entsagt als Strafverfolger wie auch als Liebender. Was für ein Auftritt! Seine alte Liebe Natja Brunckhorst ("Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo") lieferte die Idee zu diesem Tatort. Die Faszination dieser Folge geht aber von Ina Weisse und Leonard Carow aus. Letzterer spielt wie der nächste Schweighöfer. Ina Weisse bewältigt eine Vierfachrolle als Ermittlerin, als Mutter, als unheilbar Krebskranke sowie als – aber schauen Sie selbst. Detlef Hartlap

Foto: RBB/Volker Roloff

Darsteller
Boris Aljinovic als Ermittler in dem Tatort "Oben
und unten"
Boris Aljinovic
Lesermeinung
Autor und Schauspieler: Dominic Raacke, hier als
Ermittler in der Tatort-Episode "Oben und unten"
Dominic Raacke
Lesermeinung
Ina Weisse
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung