Auf der Suche nach dem sagenhaften Atlantis unternimmt Professor Aitken eine Forschungsreise ins Bermuda-Dreieck. In einer Tauchglocke erkunden die Männer einen Höhleneingang am Meeresboden. Da greift sie ein gewaltiges Seeungeheuer an und katapultiert sie in eine unterirdische Welt. Es handelt sich tatsächlich um Atlantis, doch dessen Bewohner haben keine guten Absichten ...

Ein typischer Siebzigerjahre-Low-Budget-Fantasyfilm von Genre-Regisseur Kevin Connor ("Caprona - Das vergessene Land") mit jede Menge Vorzeitmonstern, Seeschlangen und einem riesigen Kraken. Zwar sind die Spezialeffekte nicht immer die besten, doch dafür rettet der 1995 im Alter von 59 Jahren an Lungenkrebs verstorbene Doug McClure ("Der Mann vom großen Fluss") - viele Zuschauer werden ihn noch als Trampas aus der Westernserie "Die Leute von der Shiloh Ranch" kennen - der schönen Lea Brodie das Leben.

Foto: ZDF/Alan Hume