Nachdem mehrere Mädchen Opfer von Gewaltverbrechen wurden, vertieft sich die ermittelnde Polizistin Megan Paige so sehr in den Fall, dass sie wegen Wahnvorstellungen von dem Fall abgezogen wird und schließlich in der Psychatrie landet. Wieder halbwegs genesen, ist sich Megan sicher, dass man es mit einem Serienkiller zu tun hat, dessen Vor- und Nachnamen seiner Opfer nicht zufällig mit dem gleichen Buchstaben beginnen. Da ihr kaum einer Glauben schenkt, ermittelt Megan auf eigene Faust ...

Beruhend auf einem authentischen Fall aus den Siebzigerjahren entwickelt Regisseur Rob Schmidt einen spannenden Thriller mit einigen wenigen Horror-Elementen. Dabei steht weniger die Kriminalgeschichte als die allmählich dem dem Wahn verfallende Ermittlerin im Vordergrund.

Foto: Sunfilm