The Happy Sad

KINOSTART: 09.01.2014 • Drama • USA (2013) • 87 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Happy Sad
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
USA
Laufzeit
87 Minuten
Regie
Kamera

Seit sechs Jahren sind die New Yorker Marcus und Aaron ein glückliches Liebespaar. Eigentlich. Doch als sich zunehmend die Routine in ihre Beziehung einschleicht, beschließen sie, dass jeder von ihnen mit anderen Männern flirten darf. Als Aaron auf Stan trifft, lässt er sich prompt auf ihn ein. Auch der heterosexuelle Musiker ist nicht abgeneigt, sich - nachdem er von seiner Freundin wegen eine anderen Frau verlassen wurde - auf eine gleichgeschlechtliche Affäre einzulassen. Das Gefühlschaos wird immer verworrener: Während Marcus zunehmend eifersüchtig wird, ist Stan nicht sicher, ob er eine homosexuelle Beziehung führen kann und will ...

Was macht eine gute Beziehung aus? Sind es sexuelle Abenteuer oder doch eher stabile Vertrauensverhältnisse? Diese Fragen will Regisseur Rodney Evans mit seinem modernen Liebesdrama beantworten. Intelligent und klug hinterfragt er die unterschiedlichen Formen des Zusammenlebens mitsamt ihrer Höhen und Tiefen, während er gleichzeitig die Frage nach der eigenen Identität aufwirft. 2004 gab Evans mit dem vielbeachteten Queer-Film "Brother to Brother" sein Regiedebüt. Das Sundance Film Festival ehrte den Nachwuchsregisseur prompt mit dem Spezialpreis der Jury. Auch dank des starken Darsteller-Ensembles überzeugt Evans erneut als Filmemacher.

Foto: GMfilms

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung