Huckepack: Brad Pitt als Vater

The Tree of Life

KINOSTART: 16.06.2011 • Drama • USA (2011) • 138 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Tree of Life
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Budget
32.000.000 USD
Einspielergebnis
54.674.226 USD
Laufzeit
138 Minuten

In den Sechzigerjahren wächst Jack als ältester von drei Brüdern in einer scheinbar heilen Welt auf. Doch hinter dem Vorhang der kleinbürgerlichen Existenz kriselt es, zeigen sich erste Risse in der Fassade der Wohlanständigkeit. Während Jack eher zart besaitet ist, verlangt der Vater, Härte zu zeigen und für seine Interessen zu kämpfen. Doch der Streit der Eltern und schließlich der Unfalltod seiner Bruders lassen das Leben von Jack zur Hölle auf Erden werden. Selbst als Erwachsener wirken die Erinnerungen an die Kindheit noch schwer nach und lassen Jack zu einer vereinsamten Menschenseele werden ...

Terrence Malick, von einigen zur Regie-Ikone stilisiert, hat mal wieder einen Film inszeniert. Wie bei seiner anderen Werken (abgesehen von "Badlands") gilt auch hier die Devise: weniger wäre mehr gewesen. Malick hat sich für eine verschachtelte Erzählweise entschieden, springt in den Zeitebenen hin und her, bringt Sequenzen (wie etwa der Schnelldurchlauf der Evolutionsgeschichte), die zwar nett anzusehen sind, aber nicht unbedingt die eigentliche Geschichte voranbringen. Über allem schwebt ein nerviger Esotherik-Touch, der wesentlich kitschiger daherkommt als etwa in Eastwoods "Hereafter - Das Leben danach". Was für den einen große Kinokunst ist ("The Tree of Life" wurde bei den Filmfestspielen von Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet), ist für den anderen schierer Esotherik-Bockmist. Was bleibt sind lediglich einige starke Szenen.

Foto: Concorde

Darsteller
Der US-amerikanische Schauspieler und Filmproduzent William Bradley "Brad" Pitt wurde am 18. Dezember 1963 in Shawnee, Oklahoma, geboren.
Brad Pitt
Lesermeinung
Eine begnadete Bühnenschauspielerin: Fiona Shaw.
Fiona Shaw
Lesermeinung
Schauspieler Sean Penn.
Sean Penn
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
War als Ray Charles brillant: Jamie Foxx.
Jamie Foxx
Lesermeinung
Andrea Sawatzki als "Tatort"-Kommissarin Charlotte Sänger.
Andrea Sawatzki
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Martin Brambach als Polizeichef Arne Brauner in
der Krimireihe "Unter anderen Umständen"
Martin Brambach
Lesermeinung
Immer auf Draht: Erdogan Atalay in der Krimiserie "Alarm für Cobra 11". 
Erdogan Atalay
Lesermeinung
Shooting Star aus den USA: Amanda Peet.
Amanda Peet
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Maxim Mehmet in einer Doppelrolle in "66/67 -
Fairplay war gestern"
Maxim Mehmet
Lesermeinung
Aus dem Slum zum Hollywood-Star: Harvey Keitel.
Harvey Keitel
Lesermeinung
Emma Thompson beherrscht jede Rolle perfekt.
Emma Thompson
Lesermeinung