Mich mag eh niemand! Tinke (Sarah Juel Werner) versteckt sich
Mich mag eh niemand! Tinke (Sarah Juel Werner) versteckt sich

Tinke - Kleines starkes Mädchen

KINOSTART: 01.01.1970 • Familienfilm • Dänemark (2002)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ulvepigen Tinke
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Dänemark
Dänemark im Jahr 1850: Die neunjährige Tinke lebt nach dem Tod ihrer Eltern völlig verwahrlost und halb verhungert im Wald. Dort trifft sie auf Larus, einen Hirtenjungen, der sich mit ihr anfreundet und sie mit zu den Bauern nimmt, für die er arbeitet. Die Bäuerin möchte Tinke gerne als Tochter annehmen, aber der geizige Bauer will, dass sie verschwindet, und sei es ins Armenhaus. Doch Tinke fügt sich nicht in das, was andere von ihr verlangen. Schließlich stellt sich heraus, dass Tinke von einer wohlhabenden Familie abstammt, die sich schwer damit tut, das wilde und herausfordernde Kind zu akzeptieren. Vor allem der Großvater weigert sich, Tinke als Enkeltochter anzuerkennen und in die Familie aufzunehmen. Als er sich dann doch den Fakten und seinen Gefühlen beugen muss, da hat Tinke sich bereits anders entschieden.

Dieser Familienfilm lief 2002 mit großem Erfolg im dänischen Kino, nicht nur deshalb, weil die Autorin der Romanvorlage dort so bekannt ist wie Astrid Lindgren. Morten Kohlerts Film zieht die Zuschauer mitten ins Geschehen mit einer dramatischen, spannenden, subjektiven Bildsprache und einer großartigen Sarah Juel Werner als "Tinke". In Deutschland wurde der Film bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Lucas 2002 des Frankfurter Kinderfilm-Festivals und dem Publikumspreis beim Kinderfilmfest in Stuttgart 2003.

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS