Ein Kindermörder geht um - und die Polizei um den ermittelnden Kommissar Marek (Richard E. Grant, Foto) scheint machtlos. Zwar wird ein Verdächtiger gefasst, der auch ein Geständnis abgelegt, sich danach aber in seiner Zelle erhängt. Doch Marek ist nicht von dessen Schuld überzeugt und entschließt sich zu einem gefährlichen Spiel auf Leben und Tod: Um dem Täter auf die Spur zu kommen, benutzt er ein Kind als lebenden Lockvogel. Das hat dramatische Folgen ...

Wem die Story bekannt vorkommen sollte, hat sich nicht getäuscht: Dieser sorgfältig inszenierte Krimi des Niederländers Rudolf van den Berg entstand nach dem 1958 erschienenen Roman "Das Versprechen" des Schweizer Schriftstellers und Dramatikers Friedrich Dürrenmatt (1921-1990), der Es geschah am helllichten Tag erstmals mit Heinz Rühmann und Gert Fröbe fürs Kino adaptiert wurde. Später folgten weitere Adaptionen wie Nico Hofmanns "Es geschah am helllichten Tag" (1996) und Sean Penns "Das Versprechen" (2000).

Foto: ZDF/Telepool