Schwere Zeiten für Österreich: Mit der neuen, ersten Bundeskanzlerin Dr. Sieglinde Führer regiert eine neue eiserne Lady in Europa. Die populistische Frau sät Intoleranz, Hass und Gewalt. Der Austritt aus der EU ist da nur konsequent. Alle Andersdenkenden im Land haben ihre Schwierigkeiten mit der neuen Führung und Konformität greift mehr und mehr um sich. Bei der großen Polka-Show zur Sonnenwende scheinen zwei junge Medizinstudenten, ein geistig Behinderter und eine Prostituierte die letzten "Anständigen" im Land zu sein ...

Regisseur Michael Pfeifenberger entwirft in dieser Tragikomödie ein finsteres Zukunftsszenario für die Alpenrepublik und greift dabei derzeitige politische Tendenzen im Land auf. Leider ist das Ganze wenig künstlerisch in Szene gesetzt. Hier merkt man, dass das Geld knapp war. Schade!

Foto: missingFilms