Ballartist: Thomas Broich in Australien

Tom Meets Zizou

KINOSTART: 28.07.2011 • Dokumentarfilm • Deutschland (2011) • 141 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Tom meets Zizou - Kein Sommermärchen
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
141 Minuten

Die Geschichte des Fußballers Thomas Broich, der einst als deutsche Hoffnung für die Nationalmannschaft in einem Atemzug mit Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger genannt wurde. Als 22-Jähriger kam er vom Zweitliga-Verein Wacker Burghausen nach Mönchengladbach. Ein Mann, der als nachdenklicher Stratege galt, der das Leben liebt und Literatur und klassische Musik seine großen Leidenschaften nennt. Doch der "Mozart" des Profi-Fußballs konnte mit dem Druck und den Medien nicht wirklich umgehen, hatte Probleme - besonders mit autoritären Trainern. Broichs Karriere geriet ins Wanken und das Talent mehr und mehr aufs Abstellgleis. 2010 fasste Broich den Entschluss, in Australien sein Glück zu versuchen – und tatsächlich wurd mit dem Erstligaclub Brisbane Roar australischer Meister und belegte bei der Wahl zu Australiens Fußballer des Jahres Platz Zwei.

Dokumentarfilmer Aljoscha Pause zeichnet in diesem Langzeitporträt die wichtigsten Station im Leben des Fußballers nach, lässt auch die Phasen der Depression nicht außen vor, wiederholt sich aber allzu häufig. So wirkt das Werk mit zwei Stunden Spielzeit deutlich zu lang, birgt aber für den interessierten Zuschauer eine Menge Material, das hierzulande nur in wenigen Berichten wiedergegeben wird.

Foto: mindjazz pictures

BELIEBTE STARS

Blondes Haar und blaue Augen: Cameron Diaz.
Cameron Diaz
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Ziemlich wandlungsfähig: Schauspieler und Regisseur Andy Serkis.
Andy Serkis
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Schauspieler Golo Euler 2019 beim Deutschen Schauspielpreis.
Golo Euler
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung