Spielen sich verbal die Bälle zu: Totò (r.) und
Aldo Fabrizi
Spielen sich verbal die Bälle zu: Totò (r.) und
Aldo Fabrizi

Totò, Fabrizi und die Jugend von heute

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Italien (1960)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Toto, fabrizi e i giovani d'oggi
Produktionsdatum
1960
Produktionsland
Italien

Die Tochter eines angesehen und wohlhabenden Konditoreibesitzers und der Sohn eines Buchhalters in einem Ministerium lieben sich und brennen durch, weil ihre Väter gegen die Heirat sind ...

Regisseur Mario Mattoli ("Totò und Peppino", "Seine Exzellenz bleibt zum Essen") thematisiert in seiner Komödie mit viel Wortwitz und Situationskomik die Versöhnung der sozialen Gegensätze. Die Väter, dargestellt von den italienischen Schauspiellegenden Totò und Aldo Fabrizi, sind sich von Anfang an unsympathisch und lassen sich allerhand einfallen, um dem Glück ihrer Kinder im Wege zu stehen. Für die Hauptdarsteller Christine Kaufmann und Geronimo Meynier war dies nicht die erste Zusammenarbeit. Sie standen bereits in der Komödie "Junge Leute von heute" gemeinsam vor der Kamera. Für das Drehbuch zeichneten Franco Castellano und Giuseppe Moccia alias Castellano & Pipolo verantwortlich, die in den Achtzigerjahren eine Reihe erfolgreicher Komödien mit Adriano Celentano ("Der gezähmte Widerspenstige", Asso - Ein himmlischer Spieler", "Wer hat dem Affen den Zucker geklaut?") in Szene setzten.

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion