Und ich lieb dich doch!

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Deutschland (2005)
Lesermeinung
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Helen (36) betreibt einen Buchladen überwiegend für Liebesromane. Dennoch glaubt sie nicht mehr an die große Liebe. Diese Vorstellung wurde ihr von ihrem Ex-Mann Robert (36), einem erfolgreichen Scheidungsanwalt, geraubt. Bei der Scheidung wurde Helen die gemeinsame Tochter Sina (16) zugesprochen. Robert würde seine Tochter gerne öfters sehen, betont aber keine Gefühle mehr für seine Ex-Frau zu haben. Als sich Helen mit ihrer pubertierenden Tochter über deren Liebesleben unterhält, erfährt sie, dass Sina unbedingt mit dem Sex bis zur Ehe warten möchte. Aus Angst, Sina könnte das Leben der Mutter wiederholen: "jung heiraten, Kinder kriegen und dann eine Scheidung", ruft Helen Robert an. Auch er ist von Sinas Liebesvorstellungen nicht begeistert, zumal er nach seiner Ehe sehr freizügig lebt. Helen und Robert beschließen, ein "Familienwochenende" im Ferienhaus zu verbringen. Wider Erwarten verstehen sich "die Eltern" sehr gut und schwelgen in gemeinsamen Erinnerungen. Sina ist begeistert, dass sich Helen und Robert endlich einmal nicht streiten und man einen gemeinsamen schönen Tag verbringen kann. Darauf folgt ein romantischer Abend und als beide danach nicht schlafen können und man sich in der Nacht auf der Terrasse trifft, geschieht das Unausweichliche. Am nächsten Morgen sind Helen und Robert peinlich berührt und schieben die erotische Entgleisung auf alte Gewohnheiten. Als Robert Helen erklärt, dass Liebe ein altmodisches Wort sei, es sie nicht wirklich gäbe und er in ihrer Ehe Liebe mit Pflichtbewusstsein verwechselt habe, kommt es zum Streit und zur sofortigen Abreise von Mutter und Tochter. Aus der Traum!?
News zu

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS