Union der festen Hand

KINOSTART: 28.04.1979 • Literaturverfilmung • Deutschland (1979) • 180 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Union in der festen Hand
Produktionsdatum
1979
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
180 Minuten
Erik Regers Schlüsselroman - man könnte ihn auch einen dokumentarischen Roman nennen - behandelt die Entwicklung des rheinischen Industriereviers von 1918 bis 1928 am Beispiel der Stahlwerke Risch-Zander: Streiks, Kaiserbesuch, Revolution, Arbeiter- und Soldatenräte, Ruhrbesetzung, die dem Kapp-Putsch folgenden Kämpfe und die Inflation kennzeichnen die verzweifelte Situation des Industrieproletariats. Der Inhalt lässt sich nicht nacherzählen: Es geht nicht um Personen, bestenfalls um soziologisch austarierte Exemplare einer Spezies. Es geht um den soziokulturellen Komplex Ruhrrevier, um die Schwerindustrie als dessen organisierendem Zentrum, es geht um die daran Beteiligten, von den Malochern bis zu den Managern, schließlich um die Parteien, von der KPD bis zur NSDAP.
Darsteller
Eva Mattes spielte in einer Männerrolle auch einmal Rainer Werner Fassbinder, wurde beim breiten Publikum aber als "Tatort"-Ermittlerin Klara Blum bekannt.
Eva Mattes
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Lex Barker
Lex Barker
Lesermeinung
Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung