Vater auf der Flucht

KINOSTART: 01.01.2007 • Familiendrama • Deutschland (2007) • 87 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Vater auf der Flucht
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
87 Minuten
Mit der kleinen Tischlerei, die der frisch geschiedene Alex betreibt, steht es nicht zum Besten. Alex ist fleißig, aber viele Kunden verzögern ihre Zahlungen. Zu den Ansprüchen seiner Ex-Frau Petra addieren sich Unterhaltszahlungen für Töchterchen Lisann (9), die bei Petra und ihrem neuen Lebensgefährten Maximilian lebt. Groß ist Lisanns Kummer, als die frischverliebte Mama nach Hamburg umziehen will und Lisann dort in einem Internat anmeldet. Das verzweifelte Kind hängt an Alex, vergöttert ihren Papa und will in Frankfurt bleiben. Als Alex mal wieder 48 Stunden Besuchsrecht hat, kann er dem Charme seiner "Prinzessin" nicht widerstehen. Finanziell ist es zwar knapp, aber Alex möchte dem verstörten Kind drei Tage Mallorca bieten - 300 Euro, das soll doch wohl drin sein. Vater und Kind genießen die kurzen Ferien, obwohl das Geld immer knapper wird. Alex hat Petra diesen kleinen "Ausflug" allerdings verschwiegen. Petra rastet aus, als Lisann nach 48 Stunden nicht wieder bei ihr ist. Und als sie erfährt, dass Vater und Tochter auf Mallorca sind, erstattet sie Anzeige wegen Kindesentführung und lässt Alex zur Fahndung ausschreiben. Unversehens gerät der Urlaub zur Flucht eines emotional verzweifelten Vaters, der sich und Lisann bis zum Rückflug mit Aushilfsjobs über die Runden bringen muss, weil die Kreditkarte nicht mehr gedeckt ist. Alex wird von der spanischen Polizei festgenommen. Der Streit um das Sorgerecht spitzt sich zu, bis beide Eltern begreifen, dass ihre Tochter bei der Entscheidung, wo und bei wem sie leben will, ein gewichtiges Wort mitzureden hat ...
Darsteller
Eva Hassmann
Lesermeinung
Oliver Korittke in seiner Langzeitrolle als "Ekki Talkötter" in der ZDF-"Wilsberg"-Reihe.
Oliver Korittke
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS