Sind sie immer so grantig? Shirley Jones und Glenn
Ford
Sind sie immer so grantig? Shirley Jones und Glenn
Ford

Vater ist nicht verheiratet

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • USA (1962)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Courtship of Eddie's Father
Produktionsdatum
1962
Produktionsland
USA
Music
Rundfunkmanager Tom Corbett hat seine Frau verloren und trägt schwer daran. Sein sechsjähriger Sohn Eddie wünscht sich für ihn, die nette Nachbarin Elizabeth Marten als neue Lebenspartnerin. Doch als sich Tom wieder nach Frauen umschaut, ist mehr an einer anderen interessiert...

Musical-Spezialist Vincente Minnelli hielt für seinen Film natürlich ein Happy-End bereit. Der nette Familienfilm ist nicht das Highlight in Minnellis Karriere, aber kurzweilige Unterhaltung bietet er allemal, zumal Minnelli mit sicherem Geschmack und leichter Hand, mit Eleganz und in der für ihn kennzeichnenden exzellenten Farbregie diese Familienkomödie inszenierte. Er mischt Sentimentalität und Komik, Pathos und trockene Ironie und vermied so das Abgleiten in eine Rührseligkeit und Verniedlichung, zu der der Stoff verleiten könnte. Interessant: der Darsteller des kleinen Eddie ist Ron Howard, Spross einer Schauspielerfamilie, der es später auf eine erfolgreiche Karriere auch als Produzent und Regisseur brachte.

Darsteller
Glenn Ford
Lesermeinung
Filmdebüt mit zwei Jahren: Regisseur Ron Howard.
Ron Howard
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS