Witwer Christoph Bergam (50), Leiter einer Bankfiliale, besucht regelmäßig das Bordell. Gloria heißt seine neue Geliebte, doch ihr Verhältnis geht weit über die normale Beziehung zwischen Freier und Prostituierter hinaus. Schließlich beschließt der angesehene Hamburger Banker gar, Gloria zusammen mit ihrem Baby in sein Leben zu integrieren. Was er nicht weiß: Gloria ist seine Tochter, hervorgegangen aus einer Urlaubsaffäre mit einer Italienerin in seiner Studentenzeit...

Auftragsregisseur Thorsten Näter versteht sich auf Krimi- und unterhaltsame TV-Film-Kost. Hier aber galt es wohl eine Klientel zu bedienen, die sonst bevorzugt von den Privaten gefühlmäßig bedient wird. Für sie führt der Weg heute auch ins Kloster, wo der Bruder des verwirrten Bordellgasts Rat erteilt. Immerhin standen dem Regisseur mit Dieter Paff als Freier, Nadja Uhl als Edelprostituierte und Katrin Saß als eifersüchtige Schwägerin namhafte deutsche Schauspieler(Innen) zur Seite, die den Seelenkonflikt sehenswert machen.