Schwere Schaukel! Die Jungs müssen stemmen
Schwere Schaukel! Die Jungs müssen stemmen

Vom Schaukeln der Dinge

KINOSTART: 16.11.2006 • Dokumentarfilm • Deutschland (2005)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland

Schauspieler, Autor und Kabarettist Rudolf Höhn scheint es endlich geschafft zu haben. 1997 gehört er sogar zur Münchner Lach- und Schießgesellschaft, sein "Was brennt länger oder warum schreit ihr Kind" wird von Kritikern gelobt, doch dann der Schock: Man diagnostiziert bei ihm Morbus Parkinson. Fortan muss der Künstler mit der Krankheit leben...

Filmemacherin Beatrix Schwehm schuf mit ihrer Dokumentation das Porträt eines ungewöhnlichen Mannes, der nach der Diagnose ein neues Leben anfing. So rückt auch schon bald die Krankheit in den Hintergrund und zum Vorschein tritt eine schillernde, durchsetzungskräftige Person, die ein derbes Schicksal ungewöhnlich zu meistern versteht.

Foto: Kinowelt

News zu

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Macht auch in hautengem Ganzkörper-Anzug eine gute Figur: "Superman" Henry Cavill
Henry Cavill
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung
Publikumsliebling mit markanten Gesichtszügen: Jean Reno
Jean Reno
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Catherine Vogel - die TV- und Radiomoderatorin im Porträt.
Catherine Vogel
Lesermeinung
Julia Beautx bei einer Filmpremiere.
Julia Beautx
Lesermeinung