Bei einem Besuch in seiner Heimatstadt begegnet der introvertierte Architekt Mathieu seiner großen Liebe Maya wieder, die er seit 15 Jahren nicht mehr gesehen hat. Obwohl beide mittlerweile verheiratet sind, beginnen sie eine Affäre, die zu einem Wechselbad der Gefühle wird ...

Der französische Regisseur Cédric Kahn ("Nächtliche Irrfahrt", "Meine Heldin") setzte nach eigenem Drehbuch dieses intensiv inszenierte und gespielte Melodram über eine obsessive Liebesbeziehung in Szene, die Kamerafrau Céline Bozon in ansprechenden Breitwandbildern fotografierte. In den Hauptrollen besetzte er Yvan Attal und Valeria Bruni Tedeschi, die sich hier auf der Höhe ihrer Schauspielkunst zeigen.

Foto: BR/Telepool