Philippe Noiret lässt sich gleich von zwei Damen
(Annie Girardot, l., Catherine Alric) verwöhnen
Philippe Noiret lässt sich gleich von zwei Damen
(Annie Girardot, l., Catherine Alric) verwöhnen

Wer hat den Schenkel von Jupiter geklaut?

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Frankreich (1980)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
On a volé la cuisse de Jupiter?
Produktionsdatum
1980
Produktionsland
Frankreich
Schnitt

Professor Lemercier und seine Gattin, eine Pariser Kommissarin, verleben ihre Flitterwochen in Griechenland. Dort lernen sie den jungen Archäologen Charles-Hubert Prochet und seine Frau Agnes kennen, die gerne mit anderen Männern flirtet. Bei Ausgrabungen findet Charles-Hubert Torso-Reste einer antiken Statue. Aus Geldmangel verkauft Agnes die Teile an den Antiquitätenhändler Aristoteles. Als jener tot aufgefunden wird, werden der Professor und Prochet als Mörder verhaftet. Nach gelungener Flucht machen sie sich zusammen mit ihren Frauen auf den Weg, den wahren Mörder und die Reste der Statue zu finden. Dabei nehmen die vier das Gesetz in die eigene Hand ...

Komödienspezialist Philippe de Broca inszenierte diese witzige wie charmante Fortsetzung seines Erfolgfilms "Ein verrücktes Huhn" (1977) vor der wunderbar eingefangenen Naturkulisse Griechenlands. Auch dieses Mal lebt die Geschichte vom brillanten Spiel der beiden Hauptdarsteller Annie Girardot und Philippe Noiret. De Broca verpflichtete Noiret später auch für seine Regiearbeiten "Der Buschpilot", "Revolution und Leidenschaft" und "Duell der Degen". Das Drehbuch verfasste er erneut mit Michel Audiard, der darüber hinaus die Vorlagen für Filme wie "Der Bulle", "Der Windhund", "Der Profi" und "Der Außenseiter" lieferte.

Foto: MDR/Osiris

Darsteller
Annie Girardot
Lesermeinung
Philippe Noiret
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS