Straßenhändler Hsiao Kang trifft wenige Tage nach dem Tod seines Vaters die junge Shiang-Chyi, die am nächsten Tag das Land verlassen wird, um nach Paris zu ziehen. Diese Begegnung lässt ihn fortan nicht mehr los. Und auch in Paris entdeckt Shiang-Chyi ständig Dinge, die sie an Hsiao Kang erinnern. Ist da etwa eine höhere Macht im Spiel?

Tsai Ming-Liang ("Vive l'Amour - Es lebe die Liebe", "Der Fluss") drehte dieses Werk in Taipeh und Paris und vertraute auch auf renommierte Darsteller wie François Truffauts alter ego Jean-Pierre Léaud vertrauen. Seine ungewöhnliche Liebesgeschichte erzählt Tsai in ruhigen, manchmal fast schon lähmenden Bildern und verzichtet dabei nicht auf eine deftige Prise Sozialkritik.