Wie küsst man einen Millionär?

KINOSTART: 27.02.2007 • Liebeskomödie • Deutschland (2007) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Wie küsst man einen Millionär?
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
92 Minuten
Kamera

Lilly, Nora und Jessica leben in einem kleinen Dort mitten im Spreewald. Lilly steht kurz vor der Hochzeit mit Rico, die sie mit Feuereifer vorbereitet und plant. Als sie beim alljährlichen Feuerwehrfest ihren Bräutigam Rico mit der Dorfschlampe erwischt fällt Lilly jedoch aus allen Wolken. Ganz spontan klaut sie gemeinsam mit ihren Freundinnen Nora und Jessica die Abendkasse. Gemeinsam brennen die drei durch. Ihr Ziel: Berlin. Dort machen sich die Freundinnen eine schöne Zeit und halten nach reichen Männern Ausschau …

Die Geschichte dreier Provinzschönheiten in der großen Stadt hat zwar viel beim Komödienklassiker "Wie angelt man sich einen Millionär?" abgeschaut, überzeugt jedoch mit sympathischen Darstellern und vielen guten Gags. Regisseur Zoltan Spirandelli ("Geküsst wird vor Gericht", "Verführung für Anfänger", "Ein ganzer Kerl für Mama") inszenierte hier ein Drehbuch des Autorenduos Andrea Sixt ("Noch einmal lieben") und Andreas Bradler.

 

Darsteller
Mina Tander in dem Psychothriller "Der Verdacht"
Mina Tander
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS