Ein ganzer Kerl für Mama

KINOSTART: 08.10.2002 • Liebeskomödie • Deutschland (2002) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ein ganzer Kerl für Mama
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
93 Minuten

Durch einen dummen Zufall müssen die allein erziehende Tanja und ihre beiden Kinder ihr Feriendomizil an der Cote d'Azur mit dem Schriftsteller Paul Wackernagel teilen. Zwischen dem Autor chauvinistischer Ratgeberbücher für leidende Männer und der Scheidungsanwältin entbrennt der pure Geschlechterkampf ...

Regisseur Zoltan Spirandelli ("Wie küsst man einen Millionär?", "Jonathans Liebe") drehte 2002 eine quirlige Liebeskomödie mit witzigen Dialogen und gut aufgelegten Schauspielern. Hier werfen sich die beiden Hauptdarsteller (Nina Kronjäger und Jörg Schüttauf), die bereits in dem TV-Film "Ein Schloss für Rita" (1997) gemeinsam vor der Kamera standen, gegenseitig die verbalen Bälle gekonnt zu. Das bestätigten sie drei Jahre später auch mit der Komödie "Schlafsack für zwei".

 

Darsteller

Elena Uhlig
Lesermeinung
Karolina Teska als "Vergiftete Mätresse"
Karoline Teska
Lesermeinung
Theater- und TV-Profi: Nina Kronjäger
Nina Kronjäger
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung