Eigentlich sollte der Teneriffa-Urlaub die zerrüttete Ehe von Mona und Thilo Wagner wieder kitten. Doch als vor der Hotelanlage des krisengeplagten Paares ein Boot mit erschöpften, afrikanischen Flüchtlingen strandet, stehen sie vor einem ganz anderen Problem. Denn der elfjährige Jamal will zu seinem Vater nach Deutschland. Und während Mona dem Jungen helfen möchte, fühlt sich Polizist Thilo in seinem Job verpflichtet ...

Auch wenn die Geschichte von Regisseur Oliver Schmitz recht naiv erzählt wird - inklusive Happy End -, zeigt sie dennoch die Probleme der sogenannten "Boat People". Geschickt werden private Belange der Protagonisten und politische Relevaz miteinander kombiniert und zu einem durchaus gelungenem Film zusammengefügt. Auch die vielschichtigen Charaktere und einige überraschende Momente überzeugen - trotz des schmalzigen, eher unrealistischen Endes.