Immer noch ein rebellischer Musiker: Neil Young

Year of the Horse

KINOSTART: 26.07.2001 • Dokumentarfilm • USA (1997) • 106 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Year of the Horse
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
USA
Laufzeit
106 Minuten
Regie
Kamera

Ein Konzertfilm, der es in sich hat: Neil Young zeigt hier mit seinen "Crazy Horse"-Recken, die ihn schon seit Jahrzehnten begleiten, dass er noch längst nicht zum alten Eisen und immer noch zum Top-Act des Rock 'n' Roll gehört. Hier kommen auch die Musiker zu Wort, die darüber berichten, wie wichtig das Zusammenspielen für sie ist und wie sehr sie der Tod ihres Kollegen und Freundes Danny Whitten getroffen hat. Das Ganze ist in hörenswerte Live-Aufnahmen gebettet.

Bereits 1997 gedreht, findet der bemerkenswerte Film jetzt erst den Weg in unsere Kinos; immerhin pünktlich zur diesjährigen Deutschland-Tournee von Neil Young. Inszeniert wurde der Streifen von Ausnahme-Filmemacher Jim Jarmusch, der für seinen elegischen Western "Dead Man" bereits auf die Kompositionskunst von Neil Young zurückgegriffen hatte.

Foto: Kinowelt

BELIEBTE STARS

Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Ziemlich wandlungsfähig: Schauspieler und Regisseur Andy Serkis.
Andy Serkis
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Schauspieler Golo Euler 2019 beim Deutschen Schauspielpreis.
Golo Euler
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung