Eine ungestüme Liebe: Marta Belaustegui und Jorge
Perugorría
Eine ungestüme Liebe: Marta Belaustegui und Jorge
Perugorría

Zeit der Rückkehr

KINOSTART: 01.01.1970 • Familiendrama • Spanien (1999)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Cuando vuelvas a mi lado
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Spanien
Als ihre Mutter stirbt, treffen die drei Schwestern Gloria (47), Ana (40) und Lidia (34) wieder zusammen. Sie haben sich lange nicht mehr gesehen - zu verschieden sind sie. Gloria hasste es immer, die verantwortungsvolle Älteste zu sein, jetzt ist sie Gästebetreuerin in einem großen Hotel. Die ruppige Ana, bindungsscheu und zynisch, lebt in ständig wechselnden Beziehungen, und Lidia, die Jüngste, ist Übersetzerin, ledig, aber im 7. Monat schwanger von einem verheirateten Freund. Adela hat nach vielen Jahren des Schweigens ihre Einäscherung verfügt und ihren Töchtern hinterlassen, die Asche zu gleichen Teilen an drei Personen aus ihrer Vergangenheit zu übergeben: An Rafaela, ihre Tante und Vertraute; an Santos, den Sohn ihres alten Chauffeurs, der jetzt neuer Herr des Familiensitzes ist und an Joao, Adelas verschwundener Ehemann aus Kuba. Die Reise in den rau-idyllischen Nordwesten Spaniens wird für die Schwestern zu einer Rückkehr in die Kindheit und Jugend...

Das Psychodrama wirft einen berührenden Blick auf die inneren Spannungen einer Familie, auf Gegenwartsschicksale im Umbruch zwischen Tradition und Moderne. Die Regisseurin Gracia Querejeta, Tochter des Produzenten Elias Querejeta (in den Sechziger und Siebzigerjahren arbeitete er mit Carlos Saura, später produzierte er Werke wie "Treffpunkt Kronen-Bar" und war Co-Produzent von "Die Stadt der verlorenen Kinder"), der hier auch am Drehbuch beteiligt war. Co-Drehbuch-Autor war Manuel Gutiérrez Aragón ("Havanna - Stadt unserer Träume").

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS