Streamingdienste wie Amazon Prime Video oder Netflix sind gefragter denn je. Vor allem Jugendliche und junge Erwachsene ziehen das Programm auf Abruf nicht selten dem linearen TV-Programm vor. Unsere Autorin, selbst noch keine 20 Jahre alt, hat die zehn besten Netflix-Serien für Teenager gekürt – ganz subjektiv, vom Drama bis hin zur Sitcom, von 1987 bis 2017.

13 Reasons Why (Tote Mädchen lügen nicht)

Wer spielt mit? Dylan Minnette, Katherine Langford, Christian Navarro, Kate Walsh, Miles Heizer und weitere.

Worum geht es? Die Highschool-Schülerin Hannah Baker (Katherine Langford) nimmt sich ihr Leben und zwei Wochen nach ihrem tragischen Tod erhält Mitschüler Clay eine mysteriöse Box. Darin enthalten sind 13 Kassetten, auf denen Hannah 13 verschiedene Gründe nennt, die sie in den Suizid getrieben haben. Clay hört sich die Kassetten an, um mehr über den Tod von Hannah zu erfahren – und um herauszufinden, ob auch er einer der 13 Gründe ist.

Warum unbedingt anschauen? "13 Reasons Why" ist eine durchweg spannende Serie, die mit viel Liebe zum Detail und einer sehr gut gewählten Besetzung überzeugen kann. Die Geschichte basiert auf dem Roman "Thirteen Reasons Why" (deutscher Titel "Tote Mädchen lügen nicht") von Jay Asher und behandelt das Thema der Selbsttötung unverblümt offen, weshalb es sowohl viel Lob, als auch viel Kritik gab. Die erste Staffel – eine zweite Staffel ist bereits bestätigt worden – konzentriert sich auf die Perspektiven von Clay und Hannah und gewährt einen tiefen Einblick in das Leben von Hannah vor ihrem Selbstmord. Eine Serie die fesselt und eine gesellschaftskritische Botschaft hat.

Bates Motel

Wer spielt mit? Vera Farmiga, Freddie Highmore, Max Thieriot, Nestor Carbonell, Olivia Cooke und weitere.

Worum geht es? Nachdem der Ehemann von Norma Bates (Vera Farmiga) gestorben ist, zieht sie mit ihrem Sohn Norman (Freddie Highmore) nach White Pine Bay, einem schönen und ruhigen Städtchen an der Küste. Norma hat dort ein altes Haus inklusive Hotel erworben, um dies neu zu eröffnen. Ihr Sohn hat hingegen Schwierigkeiten, sich an die neuen Umstände zu gewöhnen. Und schon bald zeigt sich, dass White Pine Bay doch keine so friedliche Stadt ist, wie von Norma angenommen.

Warum unbedingt anschauen? "Bates Motel" punktet mit Spannung und unerwarteten Wendungen. Das liegt u.a. auch daran, dass die Serie die Vorgeschichte zum Horrorfilm "Psycho" erzählt. Die Schauspieler sind passend ausgewählt und agieren in ihren Rollen überzeugend. Ebenso verleihen die Drehorte rund um Vancouver der Serie die richtige Atmospähre – von der harmlosen Kleinstadtidylle bis hin zur bedrohlich wirkenden Dunkelheit.

Friends

Wer spielt mit? Jennifer Aniston, Courteney Cox, Matt LeBlanc, Matthew Perry, David SchwimmerLisa Kudrow und weitere.

Worum geht es? Drei Frauen und drei Männer – Rachel, Monica, Phoebe, Joey, Chandler und Ross – leben gemeinsam in einem New Yorker Apartment-Komplex und sind, so verrät es bereits der Titel der Serie, beste Freunde. Zusammen meistern sie das Leben in der Großstadt, stellen sich neuen Herausforderungen, Beziehungen und der großen Liebe.

Warum unbedingt anschauen? Von 1994 bis 2004 produziert, gehört "Friends" mittlerweile zu den Serien, die von vielen bereits Kultstatus attestiert bekommen. Mit leichter, lustiger Unterhaltung ist die Sitcom zeitlos und eignet sich perfekt, um nach einem langen Tag abzuschalten oder am Wochenende gleich mehrere Folgen hintereinander zu schauen.

Full House

Wer spielt mit? John Stamos, Candace Cameron-Bure, Bob Saget, Jadie Sweetin, Dave Coulier, Mary-Kate und Ashley Olsen und weitere.

Worum geht es? Als seine Frau stirbt, steht Sportreporter Danny Tanner (Bob Saget) plötzlich alleine da und muss sich um den Haushalt, seinen Job und seine drei Töchter kümmern. Unterstützung bekommt er von seinem Schwager Jesse (John Stamos) und seinem Kumpel Joey (Dave Coulier). Beide ziehen bei ihm ein, um im Haushalt zu helfen und sich um die Kinder zu kümmern. Über acht Staffeln hinweg, meistern sie immer wieder neue Herausforderungen und auch die Familie wird immer größer – bis das Haus schließlich "voll" ist.

Warum unbedingt anschauen? "Full House" ist allein durch die Tatsache, dass drei Mädchen bei drei (meist überforderten) Männern aufwachsen, eine etwas andere Serie. Gründe, um beherzt zu lachen, gibt es reichlich. Und ähnlich wie bei "Friends", hat sich auch die von 1987 bis 1995 produzierte Serie "Full House" eine Art Kultstatus erarbeitet.

How I Met Your Mother

Wer spielt mit? Neil Patrick Harris, Cobie Smulders, Josh Radnor, Alyson HanniganJason Segel und weitere.

Worum geht es? Wie der Titel schon verrät, erzählt Ted (Josh Radnor) seinen Kindern rückblickend, wie er ihre Mutter kennengelernt und geheiratet hat. Eine wesentliche Rolle haben dabei auch seine Freunde Marshall (Jason Segel), Lily (Alyson Hannigan), Robin (Cobie Smulders) und Barney (Neil Patrick Harris) gespielt.

Warum unbedingt anschauen? "How I Met Your Mother" reiht sich nahtlos in die Serien mit Kultstatus ein. Unterhaltsam, locker, aber nie langweilig eignet sich die Serie perfekt für die kurzweilige Unterhaltung zwischendurch.

Gilmore Girls

Wer spielt mit? Alexis Bledel, Lauren Graham, Matt Czuchry, Scott Patterson, Melissa McCarthy, Jared Padalecki und weitere.

Worum geht es? Im Alter von 16 Jahren hat Lorelei (Lauren Graham) ihre Tochter Rory (Alexis Bledel) zur Welt gebracht und ist von Zuhause weggelaufen. Rund 15 Jahre später sind aus Mutter und Tochter beste Freundinnen geworden. Um einen Platz für Rory an der renommierten Chilton-Privatschule finanzieren zu können, ist jedoch ein Deal mit Lorelais Eltern nötig – und zu denen hat sie seit ihrer Flucht von Zuhause ein schwieriges Verhältnis.

Warum unbedingt anschauen? Hier passt vieles zusammen: Die Schauspieler sind gut, die Dialoge witzig und die innige Beziehung zwischen Lorelei und ihrer Tochter Rory wird anschaulich dargestellt. 2016, neun Jahre nach Produktionsschluss der Mutterserie, gab es zudem eine Neuauflage bei Netflix. In "Gilmore Girls: Ein neues Jahr" wurde die Serie in vier 90-minütigen Folgen fortgesetzt.

Gossip Girl

Wer spielt mit? Blake Lively, Leighton Meester, Ed Westwick, Chace Crawford, Penn Badgly und weitere.

Worum geht es? Eine unbekannte Bloggerin schreibt unter dem Namen "Gossip Girl" über die neuesten Gerüchte und Skandale in der New Yorker Upper East Side. Besonders im Fokus steht dabei Serena van der Woodsen (Blake Lively), die einst für jede Party zu haben und für ihren exzessiven Lebensstil bekannt war. Nach ihrer Rückkehr aus einem Internat, scheint sie jedoch ein völlig anderer Mensch zu sein.

Warum unbedingt anschauen? "Gossip Girl" ist aktueller denn je. In der Online-Welt werden Gerüchte und Fotos schneller verbreitet, als sie zu lesen sind – meist ohne Rücksicht auf betroffene Personen. Die Serie ist zudem spannend inszeniert, liefert tolle Bilder aus New York und spart nicht an Gesellschaftskritik.

Supernatural

Wer spielt mit? Jensen Ackles, Jared Padalecki, Misha Collins, Mark Sheppard, Jeffrey Dean Morgan und weitere.

Worum geht es? Die Frau von John Winchester (Jeffrey Dean Morgan) wurde vor 22 Jahren von einem Dämen getötet, weshalb er seine Söhne Dean (Jensen Ackles) und Sam (Jared Padalecki) seit jeher dazu erzieht, gegen übernatürliche Kreaturen zu kämpfen. Gemeinsam stellen sie sich den dunklen Mächten. 

Warum unbedingt anschauen? Gruselig, mysteriös und ein Muss für alle Fantasy-Fans. Selbst der Witz bleibt bei der Jagd nach Monstern und Dämonen nicht auf der Strecke.

The Good Wife

Wer spielt mit? Julianna Margulies, Christine Baranski, Matt Czuchry, Alan Cumming, Chris Noth, Josh Charles und weitere.

Worum geht es? Nachdem ihr Mann Peter (Chris Noth), ein erfolgreicher Staatsanwalt, wegen einer Sex- und Korruptionsaffäre im Gefängnis gelandet ist, kehrt Anwältin Alicia Florrick (Julianna Margulies) nach einer 15-jährigen Auszeit in ihren Beruf zurück. Sie muss nicht nur ihre Familie durchbringen, sondern auch ihren guten Ruf wiederherstellen.

Warum unbedingt anschauen? Julianna Margulies überzeugt in ihrer Rolle als fürsorgliche Mutter und scharfsinnige Anwältin. Thematisch ist die Serie zudem sehr vielseitig und klug aufgebaut. So gibt es Folge für Folge einen neuen Kriminalfall, wobei die Haupthandlung nie aus den Augen verloren wird.

The Vampire Diaries

Wer spielt mit? Ian Somerhalder, Nina Dobrev, Kat Graham, Paul Wesley, Candice King und weitere.

Worum geht es? Elena Gilbert (Nina Dobrev) ist ein glückliches Mädchen. Zumindest bis zu dem Tag, an dem ihre Eltern durch einen tragischen Autounfall ums Leben kommen und an dem die Vampir-Brüder Stefan (Paul Wesley) und Damon (Ian Somerhalder) das friedliche Leben in der Kleinstadt Mystic Falls auf den Kopf stellen. Zu allem Überfluss entwickelt Elena auch noch Gefühle für die beiden Vampire.

Warum unbedingt anschauen? Wer die "Twilight"-Saga mochte, wird auch mit "The Vampire Diaries" etwas anfangen können. Zwischen Vampiren, Hexen und Werwölfen entwickelt sich eine Dreiecksbeziehung, Geheimnisse werden aufgedeckt und Rätsel gelöst. Spannend und unterhaltsam zugleich.