300: Rise of an Empire

KINOSTART: 06.03.2014 • Actionabenteuer • USA (2014) • 102 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
300: Rise of an Empire
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
USA
Budget
110.000.000 USD
Einspielergebnis
337.580.051 USD
Laufzeit
102 Minuten
Regie
Music

König Leonidas versuchte mit seiner Leibgarde, an den engen Felsschluchten der Thermopylen die große Perserarmee standhaft abzuwehren. Derweil zieht auch General Themistocles mit seinen Truppen gegen die Perser. Nachdem Xerxes jedoch über Leonidas siegen konnte, wird Athen das Ziel des brutalen Eroberers. In einer blutigen Seeschlacht sieht sich Themistocles mit einer besonderen Gegnerin konfrontiert: Artemisia, die ebenso schön wie gnadenlos ist ...

Und weiter geht die brutale Mär, die 2006 von Zack Snyder filmisch begonnen wurde. Auch diesmal ist die bildliche Umsetzung der Graphic-Novel-Reihe von Frank Miller (Regie führte hier Nuom Murro) durchaus bemerkenswert. Doch wiederum gilt: martialische Action mit blutigen Schlachtengemälden stand hier stärker im Vordergrund als eine logische oder gar historisch fundierte Umsetzung. Das ist auf Dauer leider doch recht armselig und nur für CGI-Fans derber Blutorgien erträglich, zumal Murro nichts Eigenes einzufallen scheint.

Foto: Warner

Darsteller
David Wenham
Lesermeinung
Fiel als Bond-Girl in "Casino Royale" auf: Eva Green.
Eva Green
Lesermeinung
Hat gut lachen: Schauspielerin Lena Headey.
Lena Headey
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS