Klezmer-Musik ist Musik, die tanzt, die singt, die die Freude und Trauer des Lebens zum Ausdruck bringt. Eine Musik, so fruchtbar und vielfältig wie die osteuropäische jiddische Kultur. In den USA hat die Klezmer-Musik überlebt. Mehr noch. Seit vielleicht fünfzehn Jahren, gibt es in Nordamerika eine neue Generation, die Klezmer-Musik wiederentdeckt und durch den Einfluß von Jazz und Weltmusik verbreitet und auf den neuesten Stand gebracht hat. Aber bereits in den 30er Jahren zählten die "Epstein Brothers" zu den prominentesten Interpreten dieser Richtung.

Regisseur Schwietert lernte die drei Musiker 1996 in einer Alterssiedlung in Florida während der Dreharbeiten zu dem mehrfach ausgezeichneten Film "A Tickle in the Heart" kennen. Sein Porträt, für das er drei Monate bei William Epstein wohnte, ist eine Reise zu Konzertauftritten der drei Verbliebenen und zu den Wurzeln ihrer Familie.