Der Plan von Denis (Jean Gabin, l.) scheint
aufzugehen ...

Action Man

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • Frankreich, Italien (1967) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Le soleil des voyous
Produktionsdatum
1967
Produktionsland
Frankreich, Italien
Laufzeit
100 Minuten
Music

Der Gauner Denis ist nicht mehr der jüngste und hat sich schon vor Jahren zur Ruhe gesetzt. Weitab von Paris betreibt er in der französischen Provinz eine kleine Bar und eine Pension. Doch das bürgerliche Leben langweilt ihn immer mehr. Als er zufällig seinem alten Freund, dem Amerikaner Jim, begegnet, beschließt er, noch einmal einen ganz großen Coup durchzuziehen. Gemeinsam wollen die beiden eine Bank ausrauben, die sich direkt gegenüber von Denis' Haus befindet. Zunächst läuft alles wie am Schnürchen. Dann aber versucht eine brutale Gangsterbande, ihnen die Beute abzujagen ...

Ein typischer französischer Kriminalfilm der späten Sechzigernjahre mit dem unvergessenen Jean Gabin in einer seiner Paraderollen als wohlhabenden Ganove, der noch einmal eine schon lange geplanten großen Coup landen will. "Action Man" war die letzte Zusammenarbeit von Gabin mit Regisseur Jean Delannoy (1908-2008), mit dem er in seiner langen Karriere insgesamt sechs Filme drehte, darunter die berühmten "Maigret"-Kriminalfilme ("Kommissar Maigret stellt eine Falle", "Maigret kennt kein Erbarmen" und "Kommissar Maigret sieht rot") nach Georges Simenon. Nach einem Roman von J.M. Flynn atmosphärisch dicht in Szene gesetzt, ist neben Gabin der US-Schauspieler Robert Stack zu sehen, der deutschen Zuschauern besonders als Elliot Ness in der Krimiserie "Die Unbestechlichen" in Erinnerung geblieben sein dürfte. Ebenfalls dabei: Walter Giller in der Rolle eines Komplizen.

Foto: BR/ARD/Degeto

Darsteller
Jean Gabin
Lesermeinung
Walter Giller
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS