Zwei Freunde auf der Reeperbahn: Heinz Rühmann
(l.) und Hans Albers

Auf der Reeperbahn nachts um halb eins

KINOSTART: 01.01.1970 • Musikfilm • Deutschland (1954) • 111 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Auf der Reeperbahn nachts um halb eins
Produktionsdatum
1954
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
111 Minuten

Pitter Breuer ist Besitzer einer heruntergekommenen Hafenkneipe auf der berüchtigten Reeperbahn. Dank eines U-Boot-Schatzes und der Freundschaft zum Seemann Hannes Wedderkamp kann die Kneipe renoviert werden. Hannes, gerade aus dem Ausland zurückgekehrt, will sich in seiner Heimatstadt Hamburg zur Ruhe setzen. Es ist nicht nur die Freundschaft zu Pitter, die ihn dazu bewegt, sondern mehr noch die Erinnerung an Pitters verstorbene Frau, die Hannes einmal heiraten wollte ...

Wolfgang Liebeneiners mit leichter Hand inszenierter Musikfilm war einer der erfolgreichsten Filme des frühen deutschen Nachkriegskinos der Adenauer-Zeit. Liebeneiner drehte hier mit den beiden Filmstars Hans Albers und Heinz Rühmann, die bereits 1931 in "Bomben auf Monte Carlo" gemeinsam vor der Kamera standen. Großen Erfolg feierte das Duo 1937 auch mit dem Krimi-Klassiker "Der Mann, der Sherlock Holmes war". "Auf der Reeperbahn nachts um halb Eins" war ihr letzter gemeinsamer Film.

Foto: Kinowelt

Darsteller

Gustav Knuth
Lesermeinung
Hans Albers - die Film-Legende im Porträt.
Hans Albers
Lesermeinung
Heinz Rühmann
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung