Macht aus dem Holzpodest einen Klangboden:
Flamenco-Tänzerin Ania Losinger

Bödälä - Dance the Rhythm

KINOSTART: 25.11.2010 • Dokumentarfilm • Schweiz (2010)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Bödälä - Dance the Rhythm
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Schweiz

"Dance the Rhythm" - da denkt der ein oder andere sicher direkt an die spektakulären Auftritte von "River­dance", die Mutter aller irischen Tanzspektakel. Doch was bedeutet dann "Bödölö"? Nichts anderes als eine Schweizer Form des rhythmischen Aufstampfens der Füße, das Trommeln der Füße im Takt. In der Innerschweiu entstanden, vermischt sich heute der bodenständige Volkstanz mit Stepptanz, Flamenco und dem eben bereits genannten Irish Dance.

Filmemacherin Gitta Gsell ("Propellerblume") erzählt in ihrem Dokumentarfilm die Geschichte dieses urwüchsigen, archaisch anmutenden Tanzes, der heute in immer neuen Mischformen weiterlebt. Gsell hat sich auf Spurensuche begeben und ist dabei Schweizer Tänzerinnen und Tänzern begegnet, die ihre Leidenschaft fürs sogenannte Bodentelegramm, dem tanzenden Klopfen und Stampfen auf den Boden, mit großer Freude und Energie vermitteln. Die grosse Spannbreite reicht von den jungen, sympathischen Toggenburger und Innerschweizer Bödelern über die international renommierten Bieler Stepptänzer von Lukas Weiss, die Aargauer Aficionada des Irish Dance Sabrina Wüst sowie der künstlerischen, musikalischen Abwandlung des Flamenco der Berner Tänzerin Ania Losinger.

Foto: RealFiction

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion