Hilft hier mal jemand? Jürgen Vogel als Vopo mit
Samuel Schneider

Boxhagener Platz

KINOSTART: 04.03.2010 • Drama • Deutschland (2010) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Boxhagener Platz
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
103 Minuten
Schnitt

Während in Westdeutschland 1968 die Studentenunruhen und die sexuelle Revolution toben, ist es rund um den Ostberliner Boxhagener Platz recht ruhig. Der zwölfjährige Holger wundert sich zwar, dass seine Oma Otti gleich von mehreren älteren Herren umgarnt wird, obwohl ihr sechster Ehemann noch lebt. Als dann aber eines Morgens einer dieser Verehrer, der Altnazi und Fischverkäufer Winkler, ermordet in seinem Laden liegt, erwacht in Holger der Hobbydetektiv. Hat der Ex-Spartakuskämpfer Karl, der ebenfalls der Oma nachsteigt, seine Finger im Spiel? Als Holger zuviel verrät, bringt er ungewollt den netten Karl in große Gefahr ...

Regisseur Matti Geschonneck wuchs selbst am Boxhagener Platz auf und hat sich wohl deshalb das gleichnamige Romandebüt von Torsten Schulz vorgenommen. Mit eher TV-mäßigen Bildern überzeugen hier hauptsächlich die Darsteller, die die Geschichte oft mit trockenem Humor präsentieren. Leider haben sich auch ein paar Längen eingeschlichen. Dennoch ist dies ein durchaus charmanter Rückblick.

Foto: WDR/© CWP Film/Volker Roloff

Darsteller
Horst Krause
Horst Krause
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jürgen Vogel.
Jürgen Vogel
Lesermeinung
Als Schauspielerin und Sängerin erfolgreich: Meret Becker
Meret Becker
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler Milan Peschel bei der Premiere zu "Beckenrand Sheriff".
Milan Peschel
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS