Und wieder einen Brief gefunden ... Amanda Seyfried
im Einsatz

Briefe an Julia

KINOSTART: 19.08.2010 • Drama • USA (2010) • 105 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Letters to Juliet
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
USA
Budget
30.000.000 USD
Einspielergebnis
82.148.538 USD
Laufzeit
105 Minuten
Schnitt

Die New Yorker Journalistin Sophie hatte gehofft, in Verona, der Heimatstadt ihres Verlobten Victor, einen romantischen Urlaub zu verbringen. Doch anstatt sich in der Stadt von Romeo und Julia seiner Schönsten zu widmen, beschäftigt sich der angehende Restaurantbetreiber lieber mit der italienischen Kochkunst. So begibt sich Sophie allein auf Erkundungstour. Dabei stößt sie zufällig auf vier Frauen, die als "Julias Sekretärinnen" täglich Briefe von Liebenden aus aller Welt beantworten. Nachdem sich Sophie den Frauen angeschlossen hat, erweckt vor allem ein Brief ihr Interesse: Vor 50 Jahre schickte Claire einen Brief, den Sophie nun beantwortet. Davon tief berührt, macht sich Claire nun gemeinsam mit Sophie und ihrem Enkel auf die Suche nach ihrer verlorenen Liebe ...

"Schmalz aus der Toskana" hätte dieses Drama von Gary Winick auch heißen können. Den "Club di Giulietta", der seit über 30 Jahren die Briefe unglücklich Verliebter beantwortet, gibt es tatsächlich und man hätte daraus durch eine interessante Geschichte machen können. Hier allerdings hat man den Eindruck, dass Winick ("Bride Wars - Beste Feindinnen", "30 über Nacht") lediglich Postkartenmotive aneinander reihen wollte, um tagträumerische Damen zu Tränen zu rühren. Für Leute, die Filme bzw. echte Geschichten mögen, ist dies hingegen nichts.

Foto: Concorde

Darsteller
Tiefer Blick aus blauen Augen: Amanda Seyfried.
Amanda Seyfried
Lesermeinung
Franco Nero
Lesermeinung
Ein Mann für alle Genres: Oliver Platt
Oliver Platt
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Für ihre Rolle in Fatih Akins "Aus dem Nichts" erhielt Diane Kruger den Darstellerpreis der 70. Filmfestspiele von Cannes.
Diane Kruger
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung