Ich bin der Star - klar! Sacha Baron Cohen als Brüno

Brüno

KINOSTART: 09.07.2009 • Komödie • USA (2009) • 78 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Brüno
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
USA
Budget
42.000.000 USD
Einspielergebnis
138.805.831 USD
Laufzeit
78 Minuten

Brüno, österreichischer Modefuzzy aus Überzeugung, hat sogar mit "Funkyzeit" eine eigene TV-Sendung, die seinen Ruhm steigert. Auf einer großen Modepräsentation verstört er die Branche mit einem Anzug aus Velcro. Dies führt sogar zu einer Ächtung, was wiederum die Absetzung seiner Sendung zur Folge hat. Auch privat sieht es nicht gut aus: Von seinem zwergwüchsigen thailändischen Freund verlassen, begibt sich Brüno nun in die USA. Sein Ziel: er will dort berühmt werden …

Multitalent Sacha Baron Cohen schlüpft nach seinem großen Kinoerfolg als "Borat" diesmal in ein neues Gewand und sorgt als Extravagant in der Mode-Branche für Chaos. Diesmal folgte ihm Regisseur Larry Charles mit angeblich versteckter Kamera oder mit erschlichenen Drehgenehmigungen. So soll auch das Inszenierte möglichst real wirken. Dies funktioniert aber auch diesmal nur bedingt. Zu viel ist erkennbar gestellt und damit auch weniger lustig. Auch hier gilt wieder: Hauptsache unter die Gürtellinie. "Borat" war definitiv frischer und witziger, zumal diesmal die Hauptfigur eher wie ein abstoßendes Ekelpaket ’rüberkommt.

Foto: Universal

Darsteller

US-Schauspieler Harrison Ford.
Harrison Ford
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion