Sie werden mein Kind doch finden? Carol Lynley als Ann
Sie werden mein Kind doch finden? Carol Lynley als Ann

Bunny Lake ist verschwunden

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • Großbritannien (1965)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Bunny Lake Is Missing
Produktionsdatum
1965
Produktionsland
Großbritannien
Music
Kamera
Schnitt

Als ihre Mutter die vierjährige Felicia Lake vom Kindergarten abholen will, ist diese wie vom Erdboden verschluckt. Nach und nach kommen dem ermittelnden Inspektor Zweifel an der Existenz des von allen liebevoll Bunny genannten Mädchens, denn es fehlen sämtliche Hinweise auf ihr bisheriges Leben. Ist Bunny nur eine Illusion ihrer Mutter?

Der Psychothriller, der im Fünfzigerjahre-Mystery-Atmosphäre zunächst wie ein nüchternes Kammerspiel beginnt, ist eine der besten Regiearbeiten des legendären Otto Preminger. Von Denys Coop wunderbar fotografiert und mit starken Darstellern wie mit einigen witzigen Ideen umgesetzt, gelang Preminger nach dem Roman der US-Autorin Marryam Modell (1908-1994), die ihre Werke unter dem Pseudonym Evelyn Piper verfasste, ein höchst spannendes und subtiles Genrewerk. Klasse: US-Schauspielerin Carol Lynley ("El Perdido", "Die Höllenfahrt der Poseidon"), die mit Preminger schon in "Der Kardinal" zusammengearbeitet hatte, in der Rolle der Mutter!

Foto: Sony

Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS