Captain Phillips

KINOSTART: 14.11.2013 • Drama • USA (2013) • 134 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Captain Phillips
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
USA
Budget
55.000.000 USD
Einspielergebnis
95.000.000 USD
Laufzeit
134 Minuten

Captain Phillips hat schon Übles vermutet, als er das Kommando über das Frachtschiff "MV Maersk Alabama" erhält und mitgeteilt bekommt, wohin die Reise geht. Tatsächlich wird das Schiff im April 2009 vor der somalischen Küste von Piraten gekapert. Um die Crew vor der Geiselnahme zu bewahren, begibt sich Richard Phillips selbst in die Hände der Piraten, die das Angebot des Kapitäns annehmen und die Besatzung verschonen. Jetzt ist Phillips gezwungen, sich mit dem Piratenanführer Muse verbal auseinanderzusetzen und ist sichtlich von dem Niveau der Gespräche beeindruckt. Denn Muse ist nicht bloß ein Pirat, er verteidigt sein Handeln und hat seine ganz eigenen Ansichten über Probleme der Globalisierung und der Ausbeutung der Dritten Welt. Phillips Lage indes bessert sich durch Muses Ausführung nicht, denn er ahnt, dass bereits Vorbereitungen zu seiner Befreiung in vollem Gange sind ...

Ex-Journalist und Regisseur Paul Greengrass hat schon in der Vergangenheit bewiesen, dass er ein guter Mann für Politthriller ist. Auch wenn er sich dieses Mal für die Geschichte mehr Zeit genommen hat, bleibt das Ganze - auch Dank eines wie meist brillant aufspielenden Tom Hanks - stets ungemein spannend. Auf der Grundlage von wahren Ereignissen präsentiert Greengrass nach starken Stories wie "Bloody Sunday" oder "Flug 93", die ebenfalls auf Tatsachen beruhen, oder den packenden Agenten-Blockbustern "Die Bourne Verschwörung" und "Das Bourne Ultimatum" eine überaus interessante Auseinandersetzung mit politischen Sachzwängen, globalen Zusammenhängen und persönlichem Handeln. Bei extremer Spannung verschärft der Staccato-Schnitt und die wackelige Handkamera die Dramatik ins Unermessliche. Richtig großes Kino!

Foto: Sony

Darsteller
Zweifacher Oscar-Gewinner: Tom Hanks.
Tom Hanks
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS