Nicht alle waren mit dem Spaß der Filmemacher
einverstanden - da hiess es Fersengeld geben
Nicht alle waren mit dem Spaß der Filmemacher
einverstanden - da hiess es Fersengeld geben

Cesky Sen - Der tschechische Traum

KINOSTART: 06.04.2006 • Dokumentarfilm • Tschechien (2004)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Cesky Sen
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Tschechien
Schnitt

Stellen Sie sich vor, Ihnen fällt eine riesige Werbekampagne auf, die die Eröffnung eines neuen Supermarktes anpreist. Zu der aufwändigen zweiwöchigen Kampagne, entworfen von einer renommierten Werbeagentur, gehören TV- und Radio-Spots, 400 Leuchtreklametafeln, 200000 Werbeflyer mit Markenartikeln, die in dem Markt erworben werden können, ein Werbejingle, eine eigene Webseite und Anzeigen in Zeitungen und Magazinen. Da lockt etwa der Spruch: "Geht nicht hin! Gebt kein Geld aus!" Würden Sie dem neuen Supermarkt trotzdem einen Besuch abstatten?

So geschehen in der tschechischen Republik, in der sich die beiden Filmemacher Filip Remunda und Vit Klusak einen besonderen Spaß erlaubten: Sie planten diese riesige Kampagne und setzten sie sogar um - allerdings gab es den versprochenen Supermarkt mit dem Namen "Cesky Sen" gar nicht. Am Ende strömten über 4000 Menschen auf die grüne Wiese vor der Toren Prags, um sich ihr Eröffnungsschnäppchen zu sichern. Doch sie fanden dort nur die Filmemacher und eine zehn mal 100 Meter große Fassade. Manche fanden das gar nicht spaßig. "Cesky Sen - Der tschechische Traum" ist ein witziger und provokativer Blick auf die Auswirkungen steigenden Konsumverhaltens einer post-kommunistischen Gesellschaft. Das Experiment führte zu zahlreichen Kontroversen, provozierte teilweise extreme Reaktionen in der tschechischen Bevölkerung und den Medien und wurde sogar im Parlament diskutiert.

Foto: Realfiction

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion