Welche nehme ich mir? Helmut Dantine zwischen Andrea King (l.) und Becky Brown
Welche nehme ich mir? Helmut Dantine zwischen Andrea King (l.) und Becky Brown

Der Schatten einer Frau

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • USA (1946)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Shadow of a Woman
Produktionsdatum
1946
Produktionsland
USA

Brooke Ryder, die junge Witwe des bekannten Arztes Dr. Eric Ryder, steht unter Verdacht, ihren Mann ermordet zu haben - in einem Büro der Polizei von San Francisco verhört man sie. Die Erzählungen der verstörten Frau offenbaren ein schockierendes Familiendrama: Schon auf ihrer gemeinsamen Hochzeitsreise werden zwei Attentate auf das Leben ihres Mannes verübt. Erst jetzt offenbart Eric seiner Frau Brooke, dass er bereits einmal verheiratet war und dass aus dieser Ehe ein fünfjähriger Sohn, Philip, existiert. Über die Vormundschaft über das Kind hat es einen erbitterten Rechtstreit mit Louise, seiner Ex-Gattin gegeben. In ihr Haus nach San Francisco zurück gekehrt, wo sie mit Erics Schwester Emma und deren behindertem Sohn Carl leben, wundert Brooke sich immer mehr über das Verhalten des von ihr geliebten Mannes. Allmählich keimt in Brooke ein unfassbarer Verdacht: Sie verdächtigt Eric, ein grausames Mordkomplott gegen Carl, seinen Neffen, zu schmieden, den Erben eines millionenschweren Landbesitzes. Sie weiß, dass sie handeln muss ...

Der spannende Kriminalfilm war eine der letzten Regiearbeiten von Joseph Santley, der seine Karriere bereits Ende der Zwanzigerjahre begann. In der Rolle des Eric Ryder ist Helmut Dantine alias Helmut Guttman zu sehen. Der gebürtige Wiener verliess nach dem Einmarsch der Nazis und drei Monaten KZ-Haft seine Heimat und siedelte nach Amerika über, wo er seine Hollywood-Karriere startete. Ungenannt tauchte er in Klassikern wie "Sein oder Nichtsein", "Casablanca" und "Die Wacht am Rhein" auf, später spielte er in "Alexander der Große", "Krieg und Frieden" und "Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia". Gern wurde Dantine als Nazi besetzt, welche Ironie des Schicksals, denn seine in Österreich zurückgebliebenen Eltern starben im KZ.

Foto: ZDF/ARD/Degeto

Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Outete sich als Lesbe: Anne Heche.
Anne Heche
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Von der VIVA-Moderatorin zur gefragten Schauspielerin: Jessica Schwarz.
Jessica Schwarz
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Schauspielerin Luise Bähr.
Luise Bähr
Lesermeinung
Ein rothaariger Fuchs: David Caruso
David Caruso
Lesermeinung
Mickey Rourke, der James Dean für Anspruchslose.
Mickey Rourke
Lesermeinung
Catherine Vogel - die TV- und Radiomoderatorin im Porträt.
Catherine Vogel
Lesermeinung
Oscar-Preisträger Eddie Redmayne.
Eddie Redmayne
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Tanzte sich als "Billy Elliot" in die Herzen der Zuschauer: Jamie Bell
Jamie Bell
Lesermeinung
Liza Minnelli - die "Cabaret"-Ikone im Starporträt.
Liza Minnelli
Lesermeinung
Wie lange brauchst du denn, um den Wein zu öffnen? Philipp Moog und Claudia Messner
Philipp Moog
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Schauspieler Fahri Yardim.
Fahri Yardim
Lesermeinung