Endlich schlafen! Ralph Carlsson weiss nicht, ober wach ist oder träumt...

Der Schlafwandler

KINOSTART: 01.01.2000 • Psychothriller • Schweden, Norwegen (2001) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Sleepwalker
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Schweden, Norwegen
Laufzeit
95 Minuten
Nur ein Problem trübt das Idyll des glücklichen Familienvaters Ulrik Hansson: seine Schlaflosigkeit. In seiner Verzweiflung nimmt er eines Abends gleich mehrere Schlaftabletten und spült sie mit einem Glas Wein hinunter - ein Cocktail mit fatalen Folgen. Denn als er am nächsten Morgen blutüberströmt in seinem verlassenen Haus aufwacht, muss er das Schlimmste befürchten. Sind seine Frau und die Kinder Opfer eines Gewaltverbrechens geworden, während er schlief? Oder hat er gar selbst seine Familie im Schlaf getötet, ohne sich erinnern zu können?

Durch das verwirrende Spiel mit der Realität schickt Regisseur Johannes Runeborg den Zuschauer auf die Reise durch das undurchschaubare Labyrinth des Unterbewussten. Immer wiederkehrende Szenen, Symbole und Mythen sowie die sich überschneidenden Erzählebenen bereiten den sicheren Weg in die Bodenlosigkeit eines Albtraums. Der spannende Thriller voller überraschender Wendungen, der keinen Vergleich mit international herausragenden Produktionen wie "Nightwatch - Nachtwache" oder "Die üblichen Verdächtigen" zu scheuen braucht, wurde 2001 mit dem Grand Prix Sang Neuf beim Festival du Film Policier in Cognac ausgezeichnet. In Frankreich lief der Film bereits sehr erfolgreich in den Kinos. Einmal mehr ein Grund für die Hollywood-Bosse, ein US-Remake auf den Markt zu werfen. Regisseur wird Joel Schumacher sein, als Hauptdarsteller wird Richard Gere gehandelt.

Darsteller
Eine schöne Schwedin: Tuva Novotny in dem in
Dänemark produzierten Thriller "Kandidaten"
Tuva Novotny
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS