Die feine Gesellschaft

KINOSTART: 26.01.2017 • Komödie • Frankreich / Deutschland (2016) • 122 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ma Loute
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
Frankreich / Deutschland
Budget
8.104.734 USD
Einspielergebnis
112.481 USD
Laufzeit
122 Minuten
Regie

Bruno Dumonts Filme könnten gut mit einem Kuriositäten-Kabinett verglichen werden, in dem sich ein bizarrer Gegenstand hinter den anderen reiht. Sein neuestes Werk, die Komödie "Die feine Gesellschaft", scheint dabei besonders hervorzustechen.

Der französische Regisseur lässt darin zwei Welten aufeinanderprallen: Die reichen Van Peteghem und die armen Bruforts. Die ersteren sind ein Klan vermögender Industrieller, die mehrfach untereinander verwandt sind. Vermutlich leiden deswegen alle Männer der Familie an irgendeiner Missgestaltung ihres Körpers oder Geistes. Bei ihrem Urlaub an der Nordküste Frankreichs treffen sie die Muschelsammler und Fährenbetreiber Bruforts. Diese lassen ab und zu ihre Kunden verschwinden, um sie schließlich zu essen.

Wie es der Zufall will, verlieben sich die Kinder Billie (Laura Dupré) und Ma Loute (Brandon Lavieville) der beiden gegensätzlichen Familien ineinander. Um ihrer Sprösslinge Willen müssen sich die Eltern nun miteinander arrangieren.  

Makabre Gesellschaftsparodie

Regisseur und Drehbuchautor Bruno Dumonts ist für seine außergewöhnlichen Filme wie zum Beispiel das Drama "L'Humanité" (2011) bekannt. Diese treffen selten den Geschmack einer breiten Masse.

Mit "Die feine Gesellschaft" traute sich der Filmemacher an eine Komödie, die zwar den eigenartigen Stempel ihres Machers trägt, es aber schafft, eine surreale und aberwitzige Welt zu kreieren, die eine unschuldige Liebe mit bizarren Elementen anreichert.

Darsteller
Fabrice Luchini
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Lauras Stern
Kinderfilm • 2021
West Side Story
2021
prisma-Redaktion
Don't Look Up
Drama • 2021
Benedetta
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Gunpowder Milkshake
Actionfilm • 2021
prisma-Redaktion
House of Gucci
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Das estnische Winterabenteuer "Weihnachten im Zaubereulenwald" besticht nicht nur mit einer rührenden Geschichte rund um Natur- und Tierschutz, sondern auch mit stimmungsvollen Schneebildern.
Weihnachten im Zaubereulenwald
Kinderfilm • 2018
prisma-Redaktion
Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Ghostbusters: Legacy
Fantasykomödie • 2021
prisma-Redaktion
Last Night In Soho
2021
prisma-Redaktion
Die Rettung der uns bekannten Welt
Drama • 2021
prisma-Redaktion
"Elise und das vergessene Weihnachtsfest" ist perfekte Unterhaltung für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben.
Elise und das vergessene Weihnachtsfest
Kinderfilm • 2019
prisma-Redaktion
Bergman Island
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Many Saints of Newark
Kriminalfilm • 2021
prisma-Redaktion
Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") erzählt im neuen Marvel-Film "Eternals" von gottgleichen Weisen, die unseren Planeten beschützen.
Eternals
Fantasy • 2021
prisma-Redaktion
Contra
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Ron läuft schief
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020

BELIEBTE STARS