Helga (Pilar Castro) wird im Zug mit einer Geschichte konfrontiert, die ihr alles abverlangt.
In dem spanischen Wahnsinnstrip "Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden" sollte man sich hüten, irgendetwas für bare Münze zu nehmen.

Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden

KINOSTART: 20.08.2020 • Drama • E/F (2019) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ventajas de viajar en tren
Produktionsdatum
2019
Produktionsland
E/F
Laufzeit
103 Minuten
Regie

Filmkritik

Im Jammertal der Existenz

Luis Buñuel lässt grüßen: "Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden" erfordern einen starken Magen und die Bereitschaft, der Wirklichkeit ein Eigenleben zuzugestehen.

"Möchten Sie meine Lebensgeschichte hören?" – Was soll man machen, wenn man mit dieser Frage konfrontiert wird und in einem Zug sitzt? Weglaufen ist schlecht möglich, also muss man zuhören. Helga (Pilar Castro) lässt sich also auf "Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden" ein und hört dem Mann (Ernesto Alterio) zu, der ihr gegenüber Platz genommen. Er stellt sich als Psychiater vor und wirkt schließlich vertrauenerweckend. Aber das ist ein Trugschluss.

So wie ziemlich vieles ein Trugschluss ist in dem surrealen Wahnsinnstrip des spanischen Regisseurs Aritz Moreno, der Helga in ein surreales Labyrinth schickt, in dem Wahn und Wirklichkeit selten zu unterscheiden sind. Der Psychiater im Zug jedenfalls beginnt von seinen Patienten zu erzählen, darunter auch Helgas Mann. Den hat sie aufgrund einer plötzlichen Faszination für die eigenen Exkremente in einer Anstalt untergebracht, woran sie nicht ganz unschuldig ist. Die Kacke ist in ihrem Leben sozusagen am Dampfen.

In immer unübersichtlicheren Verzweigungen und mit großer Lust am Fabulieren schickt Moreno seine Figuren durch die Jammertäler menschlicher Existenz. In seinem Sammelsurium an Absurditäten geht es um Kroketten als Wurfgeschosse, Kinderhandel bei Nato-Missionen, eine Frau, die sich zum Hund erziehen lässt, und die komplette Überwachung der Menschheit durch Müllmänner.

Obgleich die Lüge und die freie Interpretation der Realität in diesem Abstieg in die düsteren Albtraumwelten der Psyche zum Standardrepertoire gehören, ergibt das alles Sinn. Moreno erzählt eine bild- und wortstarke Fabel über Einsamkeit, Angst, Verzweiflung und Abhängigkeiten. "Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden" erweitert alle Vorstellungskraft und ist vor allem stilistisch ein kleines Meisterwerk. Für das man freilich auch einen starken Magen braucht.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Darsteller
Luis Tosar
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Sing – Die Show deines Lebens
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Nightmare Alley
Thriller • 2021
prisma-Redaktion
Effigie – Das Gift und die Stadt
Historienfilm • 2020
prisma-Redaktion
Pleasure
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Spencer
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Scream
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Lamb
Mystery • 2021
prisma-Redaktion
Wanda, mein Wunder
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
The 355
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Schwestern – Eine Familiengeschichte
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Königin des Nordens
Historiendrama • 2021
prisma-Redaktion
Macbeth
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Drive My Car
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Aline – The Voice of Love
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Ein Festtag
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Werden Neo (Keanu Reeves) und die in Teil drei gestorbene Trinity (Carrie-Anne Moss) im neuen "Matrix"-Film wieder vereint?
Matrix Resurrections
Thriller • 2021
prisma-Redaktion
Monte Verità – Der Rausch der Freiheit
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Spider-Man: No Way Home
Actionabenteuer • 2021
prisma-Redaktion
Lauras Stern
Kinderfilm • 2021
West Side Story
2021
prisma-Redaktion
Don't Look Up
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Benedetta
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Gunpowder Milkshake
Actionfilm • 2021
prisma-Redaktion
House of Gucci
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Das estnische Winterabenteuer "Weihnachten im Zaubereulenwald" besticht nicht nur mit einer rührenden Geschichte rund um Natur- und Tierschutz, sondern auch mit stimmungsvollen Schneebildern.
Weihnachten im Zaubereulenwald
Kinderfilm • 2018
prisma-Redaktion
Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS