Glauco (Michel Piccoli) vergnügt sie mit dem
Dienstmädchen (Annie Girardot)
Glauco (Michel Piccoli) vergnügt sie mit dem
Dienstmädchen (Annie Girardot)

Dillinger ist tot

KINOSTART: 01.01.1970 • Satire • Italien (1968)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Dillinger è morto
Produktionsdatum
1968
Produktionsland
Italien

Am Ende eines Arbeitstages geht der Industriedesigner Glauco zu seiner kranken Frau nach Hause. Während er das Abendessen vorbereitet, findet er einen alten Revolver und reinigt ihn. Er speist, schläft mit dem Dienstmädchen, erschießt seine Frau und verlässt mit Koffern das Haus. Mit einer Segelyacht reist er nach Tahiti ...

"Dillinger ist tot" war einer der wichtigsten Filme des italienischen Regisseurs Marco Ferreri. Die innere Logik einer aberwitzigen Handlung prägte auch dieses Werk. Ferreri war der Anachronismus in Person, lakonisch, frappierend wie eben auch diese bissige Satire, die 1969 für die Goldene Palme in Cannes nominiert war. Hauptdarsteller Michel Piccoli arbeitete fünf Jahre später erneut mit Ferreri zusammen, als sie dessen orgiastischen Skandalfilm "Das große Fressen" verwirklichten.

Foto: Kinowelt

Darsteller

Annie Girardot
Lesermeinung
Langjähriger Superstar aus Frankreich: Michel Piccoli.
Michel Piccoli
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Immer eine schwer lastende Figur: Richard Harris drehte Filme ganz unterschiedlicher Qualität
Richard Harris
Lesermeinung
Debütierte 1994 als Schauspieler und ist seitdem in vielen Filmen und Fernsehserien zu sehen: Michael Peña.
Michael Peña
Lesermeinung
Zweifacher Oscar-Gewinner: Tom Hanks.
Tom Hanks
Lesermeinung
Enzi Fuchs im Porträt - die Karriere, die Serien und die Filme der Schauspielerin.
Enzi Fuchs
Lesermeinung
Eisi Gulp belebt als Schauspieler und Kabarettist die deutsche TV- und Theaterlandschaft. Der gebürtige Münchner ist durch Rollen wie im "Tatort" oder in "Willkommen bei den Hartmanns" bekannt geworden.
Eisi Gulp
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Alle Infos zu Ralf Schmitz im Porträt.
Ralf Schmitz
Lesermeinung
Auch auf dem Roten Teppich ein Schneewittchen: Lily Collins
Lily Collins
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung