Hyde (Fredric March) hat sich an ein Straßenmädchen herangemacht, das er in der Gestalt Dr. Jekylls kennenlernte

Dr. Jekyll und Mr. Hyde

KINOSTART: 01.01.1970 • Horrorfilm • USA (1931) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Dr. Jekyll and Mr. Hyde
Produktionsdatum
1931
Produktionsland
USA
Budget
535.000 USD
Einspielergebnis
1.250.000 USD
Laufzeit
98 Minuten
Ein angesehener Londoner Arzt entwickelt eine Droge, mit deren Hilfe er eine Spaltung seines Ichs vornehmen kann. In der Gestalt des schrecklichen Mr. Hyde erlaubt er sich Dinge, die er als Dr. Jekyll verdrängen muss. Ein Mord an einem Mädchen wird ihm schließlich zum Verhängnis.

Ein Klassiker der Filmgeschichte mit einem überragend agierenden Frederic March. Bis heute diente die Erzählung "The Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde" von Robert L. Stevenson als Vorlage für über 20 Spielfilme - Plagiate und Bearbeitungen nicht mitgerechnet. Die beste, gleichzeitig die erste Tonfassung, schuf Rouben Mamoulian. Fredric March, der für diese Rolle einen Oscar erhielt, spielt hier den begnadeten und rechtschaffenden Wissenschaftler Dr. Henry Jekyll. Doch auch die nachfolgenden Adaptionen wie Jean Renoirs freie Fassung von 1959 ("Dr. Cordelier") mit Jean-Louis Barrault und Victor Flemings Variante mit Spencer Tracy ("Arzt und Dämon", 1940) überzeugten. Nach Tracy schlüpften unter anderem noch Kirk Douglas (1973), Anthony Perkins (1989), Michael Caine (1989), "Mr. Spock" Leonard Nimoy (1994) und zuletzt John Malkovich in "Mary Reilly" in die Rolle des Wissenschaftlers.

Darsteller

Fredric March
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung