Niemand merkt, wie einsam er ist: Johnny Depp als
Edward Scissorhands

Edward mit den Scherenhänden

KINOSTART: 05.12.1990 • Fantasyfilm • USA (1990) • 105 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Edward Scissorhands
Produktionsdatum
1990
Produktionsland
USA
Budget
20.000.000 USD
Einspielergebnis
53.000.000 USD
Laufzeit
105 Minuten
Regie
Music

Die "Avon"-Beraterin Peg versucht ihr Verkaufsglück in einem alten Schloss - und stößt dort auf Edward (Johnny Depp, Foto). Der junge Mann ist ein künstlicher Mensch: Anstelle von Händen ist er mit einer komplizierten Scherenkonstruktion ausgestattet. Peg nimmt ihn in ihrer Familie auf. Zunächst sind die Nachbarn von dem exotischen Außenseiter begeistert, doch dann schlägt die Stimmung in Hass um, als Edward sich in Kim, Pegs Tochter, verliebt. Edward wird das Opfer einer üblen Hetzkampagne ...

Ein gelungenes Filmmärchen von Tim Burton. Der Regisseur ("Batman") gilt als Meister des Skurillen, Phantastischen und Grotesken. Mit "Edward" gelang ihm ein wundervolles, zu Herzen gehendes Comic-Märchen um den Scherenmann Edward, das gleichzeitig eine brillante Satire auf den "american way of life" ist. Mit bonbonfarbenen Pastelltönen zeigt er eine typische amerikanische Reihenhausidylle und entlarvt unter deren glattpolierter Oberfläche das Leben der Bewohner als monoton und inhaltsleer. Gleichzeitig stellt Burton damit eine schräge Version des alten Märchens von der Schönen und dem Biest vor. Johnny Depp beeindruckt als Edward, der erfahren muss, was es heißt, anders zu sein. Horrorfilm-Legende Vincent Price ist hier in einer seiner letzten Rollen zu sehen.

Foto: Fox

Darsteller
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Dianne Wiest
Lesermeinung
Der US-amerikanische Schauspieler John "Johnny" Christopher Depp II. wurde am 9. Juni 1963 in Owensboro, Kentucky geboren.
Johnny Depp
Lesermeinung
Kathy Baker wuchs in Albuquerque in New Mexico auf.
Kathy Baker
Lesermeinung
Vincent Price
Lesermeinung
Zarte Schönheit mit Reh-Augen: Winona Ryder
Winona Ryder
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS