Brillant: Ian Richardson als intriganter 
Konservativer  
Brillant: Ian Richardson als intriganter 
Konservativer  

Ein Kartenhaus - Um Kopf und Krone

KINOSTART: 01.01.1970 • Politthriller • Großbritannien (1993)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
To Play the King
Produktionsdatum
1993
Produktionsland
Großbritannien
Mit den ausgeschriebenen Neuwahlen erreicht der Konflikt zwischen dem Prime Minister und Seiner Majestät die heiße Phase. Dies ist die Stunde der Meinungsforscher: Sarah Harding schafft es durch geschickt lancierte Meinungsumfragen, die Popularitätskurve des Regierungschefs trotz widriger Umstände immer wieder ansteigen zu lassen. Dies bereitet nicht nur dem König und seinem Pressestab Sorgen, auch Urquharts Vertrauter, Fraktionschef Tim Stamper, betrachtet die Ergebnisse mit Argwohn. Denn er, der langjährig treue Diener, droht in Urquharts Ansehen immer mehr zurückzufallen - zugunsten einer Frau!

Was bereits eindrucksvoll mit "Ein Kartenhaus" 1991 begann, wird hier ebenso faszinierend fortgesetzt: Eine atemberaubende Geschichte über Machtgier, Korruption und brennenden Ehrgeiz mitten in unserer Zeit, mitten in einer scheinbar integren Demokratie. Zugleich tut sich hier - ebenso infam-unterhaltend wie spannend - ein Abgrund an Demokratie-Mißbrauch auf. Bei seiner Erstsendung in Großbritannien machte der Film Furore, waren doch die Parallelen zwischen dem fiktivem Sturz eines Premierministers und der überraschenden Ablösung Maggie Thatchers unübersehbar. Ian Richardson wurde von der BAFTA für seine brillante schauspielerische Leistung als bester Schauspieler ausgezeichnet und als Best Actor for the Royal Television Award nominiert.

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung