Kommt doch auch rein, das Wasser ist schön frisch!
Tatjana Simic aus der Flodder-Brut  

Eine Familie zum Knutschen

KINOSTART: 17.12.1986 • Komödie • Niederlande (1986) • 111 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Flodder
Produktionsdatum
1986
Produktionsland
Niederlande
Laufzeit
111 Minuten
Regie
Music

Die allgemein als asozial eingestufte Familie Flodder wird im Rahmen eines sozialpolitischen Experiments in die Villa einer elitären Wohngegend umgesiedelt. Hier stößt die unkonventionelle Art der Sippschaft auf heftigsten Protest der snobistischen Nachbarn. Reibereien sind programmiert und so zieht ins Nobelviertel bald das Chaos ein ...

Eine köstliche, überdrehte Komödie mit einigen Kamera-Finessen und einem leider etwas derbem Ende. Der Film war seinerzeit Gegenstand einer Debatte zwischen deutschen und niederländischen Zensoren: In den Niederlanden lief der Film ohne Altersbeschränkung, hierzulande war er erst nach einigen Schnitten ab 16 zugelassen. Das sind die feinen Unterschiede! Dick Maas ist nicht nur in den Niederlanden ein renommierter Regisseur. Mit seinem Film "Fahrstuhl des Grauens" gelang es ihm, in den weltweiten Vertrieb eines amerikanischen Majors zu kommen und dem niederländischen Film internationale Beachtung zu geben. Diesen Erfolg wiederholte er mit "Verfluchtes Amsterdam" und "Eine Familie zum Knutschen".

Foto: UIP

Darsteller

Huub Stapel
Lesermeinung
Nelly Frijda
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion