Deppen unter sich: die durchgeknallten Biedermeier
 auf Schatzsuche
Deppen unter sich: die durchgeknallten Biedermeier
 auf Schatzsuche

Eine total, total verrückte Welt

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimikomödie • USA (1962)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
It's a Mad, Mad, Mad, Mad World
Produktionsdatum
1962
Produktionsland
USA
Music
Kamera

Nach langer Zeit hinter Gittern, hat es der entlassene Sträfling "Smiler" Grogan sehr eilig, zu den vergrabenen 350000 Dollar zu kommen, die er vor 15 Jahren nach einem Raubüberfall versteckte. Bei dieser Raserei stürzt er mit seinem Wagen einen Abhang hinunter. Als ihm einige andere Autofahrer zu Hilfe eilen, kann Grogan ihnen gerade noch sagen, wo sie nach dem vergrabenen Schatz suchen müssen, bevor er stirbt. Bei den hilfsbereiten Herren handelt es sich um den Präsidenten einer Gesellschaft für essbares Seegras, einen Zahnarzt, zwei Kurzgeschichtenschreiber sowie einen Möbelwagenchauffeur. Kaum hat man von dem vergrabenen Schatz erfahren, bricht bei allen das Dollarfieber aus.

Das Drehbuch zu "Eine total, total verrückte Welt" schrieb William Rose gemeinsam mit Ehefrau Tania. Rose, der auch das Skript zu "Ladykillers" vorgelegt hatte, hätte ein bitterböses Feuerwerk an Gags und Pointen zünden können, wäre da nicht Kramers Zeigefingerchen. So bleibt die reine Schadenfreude leider allzu oft auf der Strecke. Sergio Leone ging das an sich reizvolle Sujet um eine aberwitzige Schatzsuche in seinem Italo-Western "Zwei glorreiche Halunken" ("The Good, the Bad and the Ugly") vier Jahre später etwas anders an. Abgerissene Helden und staubtrockener Humor waren sein Rezept.

Foto: United Artists

Darsteller
Buster Keaton
Lesermeinung
Mickey Rooney
Lesermeinung
Peter Falk
Lesermeinung
Spencer Tracy
Lesermeinung
Dorothy Provine in "Die Höllenkatze".
Dorothy Provine
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung