Einsatz Mord: Kommissarin Fleming und der Tod durch das Skalpell

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • Deutschland (2000)
Lesermeinung
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Deutschland
Ein Unbekannter überwältigt den Schönheitschirurgen Dr. Daniel Brandtner in dessen Praxis, betäubt ihn und schneidet ihm die Nasenspitze ab. Am Morgen darauf taucht Vera Brandtner, die Ehefrau des Chirurgen, bei Kommissarin Sophie Fleming auf. Es dauert eine Weile, bis Fleming ihre alte Schulfreundin wieder erkennt. Viele kleine 'Korrekturen' haben Veras Aussehen stark verändert. Vera bittet Fleming um Hilfe. Aus alter Freundschaft willigt die Kommissarin ein, mit Dr. Brandtner zu reden. Gemeinsam mit ihrem Assistenten Sebastian Görner fährt sie zu Brandtners Praxis. Doch Dr. Brandtner ist weder bereit, Anzeige zu erstatten, noch über den Anschlag zu reden. Für Fleming ist das Thema erledigt, bis in der Praxis noch in der selben Nacht Brandtners Assistentin Claudia Hagen ermordet wird. Jetzt ist es ein Fall für Fleming und Görner. Bei ihren Recherchen tauchen die beiden in die seltsame Welt der Schönheitschirurgie ein. Eine Welt, in der nichts so ist wie es scheint, denn sowohl Brandtner als auch sein introvertierter Partner, Dr. Ingo Stegmann, scheinen irgendetwas zu verbergen. Durch die Nähe, die zwischen Sophie und Vera erneut entsteht, erfährt die Kommissarin wichtige Details aus Brandtners Leben. Es sind Puzzlesteine, die sich langsam zu einem Bild zusammenfügen. Nach einem zweiten Anschlag auf Brandtner, den Fleming in letzter Minute vereiteln kann, überschlagen sich die Ereignisse. Obwohl Fleming und Görner allen Beteiligten langsam die Maske vom Gesicht reissen, sind sie am Ende völlig verblüfft, wen sie in einem furiosen Showdown als Täter entlarven...
Darsteller
Luc Feit
Lesermeinung
Ralph Herforth
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS