Auch Howard (Patrick Cassidy) hat die neue
Krankheit erwischt
Auch Howard (Patrick Cassidy) hat die neue
Krankheit erwischt

Freundschaft fürs Leben

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • USA (1989)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Longtime Companion
Produktionsdatum
1989
Produktionsland
USA
Regie
Kamera

1981: Auf einen Zeitungsartikel in der New York Times, in dem über eine bislang unbekannte Krebsart berichtet wird, an der nachgewiesenermaßen bereits acht Patienten starben, reagiert auch die Künstler- und Intellektuellenclique um den Lebemann Sean, Drehbuchautor bei der populären Daily Soap "Other People". Zusammen mit seinem Freund David und dem Fitnesstrainer Willy und dessen Freund John machen sich die beiden schwulen Pärchen eine paar schöne Tage in Seans Landhaus. Doch schon bald gerät ihr geregeltes Leben durch die neue Krankheit, die besonders Schwule befällt, aus den Fugen ...

Mit dieser feinfühlig erzählten Geschichte aus den ersten Jahren nach der Entdeckung von Aids inszenierte Norman René ein gelungenes Kinodebüt und gleichzeitig den ersten Spielfilm der Kinogeschichte überhaupt, der sich mit der Krankheit auseinandersetzte. In neun Episoden zeigt "Freundschaft fürs Leben" die Entwicklung einer Clique, die mit Krankheit und Tod konfrontiert wird, über den Zeitraum von acht Jahren. Norman René, der drei Jahre später mit "Body Switch - Verhexte Küsse" eine weitere gelungene Regiearbeit vorlegte, starb am 24. Mai 1996 im Alter von nur 45 Jahren selbst an Aids. Bruce Davison wurde für seine Rolle des David 1991 für einen Oscar nominiert und gewann einen Golden Globe, den New York Film Critics Award und den Independent Spirit Award.

Foto: BR/Telepool

Darsteller
Auf kein Genre festgelegt: Bruce Davison
Bruce Davison
Lesermeinung
Schauspieler Campbell Scott bei der Premiere zum Film "Jurassic World: Ein neues Zeitalter".
Campbell Scott
Lesermeinung
Gut aussehend und erfolgreich: Dermot Mulroney.
Dermot Mulroney
Lesermeinung
Tony Shalhoub bei der Premiere des Films "Pain & Gain".
Tony Shalhoub
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS