Für immer daheim

KINOSTART: 18.11.2011 • Heimatfilm • Deutschland (2011) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Für immer daheim
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten
Maren fühlt sich in ihrer neuen Heimat pudelwohl. Das Verhältnis zu ihrem Vater bessert sich, und ihr Sohn kommt für ein Forschungsprojekt aus New York nach München. So richtig freuen kann die Exbankerin sich aber nicht, denn die finanzielle Lage ist noch immer angespannt. Ein Gläubiger besitzt Schuldscheine vom Bertramshof, die er an eine wohlhabende Wurstfabrikantin weiterverkauft. Als sich herausstellt, dass die neue Mitbesitzerin in einer engen verwandtschaftlichen Beziehung zu Marens Vater Maximilian steht, kommen zu den finanziellen Schwierigkeiten noch ungeahnte familiäre Probleme.

Darsteller

Hoffnungsvoller Jungstar: Axel Schreiber
Axel Schreiber
Lesermeinung
Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
Uschi Glas
Lesermeinung
Enzi Fuchs im Porträt - die Karriere, die Serien und die Filme der Schauspielerin.
Enzi Fuchs
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS